Wissenschaftliche Förderung

Die Förderung wissenschaftlicher Leistungen, insbesondere des akademischen Nachwuchses zählt zu den zentralen Zielen der ÖGG. Aus diesem Grund werden jedes Jahr Preise für wissenschaftliche Arbeiten ausgeschrieben, die aus einem eigens eingerichteten Fördertopf, dem GEOGRAPHIEFONDS finanziert werden.
 
Die ÖGG vergibt folgende Preise:
 
Hans-Bobek-Preis
 
Förderungspreis der ÖGG
 
Leopold-Scheidl-Preis für Wirtschaftsgeographie
 
Nähere Informationen, bisherige Preisträger sowie Hintergründe entnehmen Sie bitte den jeweiligen Seiten im Menü.
 

Der GEOGRAPHIE-FONDS

Die ÖGG hat 2012 den GEOGRAPHIE-FONDS eingerichtet, der die langfristige Dotierung unserer Preise ermöglicht. In den Statuten werden die Verwendung und Veranlagung der Kapitalien, Ausschreibung, die Dotierung der Preise, die Zusammensetzung und Bestellung der Jury sowie deren Aufgaben und Zuständigkeiten geregelt. Darüber hinaus ist das Prozedere der Begutachtungsverfahren sowie die Preisvergabe bestimmt. Für die Organisation und Lenkung des GEOGRAPHIE-FONDS wurde eine Jury eingesetzt, die für die laufenden Geschäfte, für die Ausschreibung der Preise, die Zuerkennung von Preisen und die Vergabe der Preise zuständig ist.